Recruiting in der Pflege

Mit unserer KI-gestützten Recruiting Methode helfen wir Ihnen über Social Media qualifizierte Pflegekräfte zu gewinnen.
bt_bb_section_bottom_section_coverage_image

Insights zum Thema Recruiting in der Pflege

Seit Jahren schon kursiert das Thema Fachkräftemangel in der Pflege in den Medien und mittlerweile sollten die letzten verstanden haben, dass es an jeder Ecke an qualifizierten Pflegekräften fehlt. Dies bekommt nahezu jeder zu spüren, ob Patient, Pflegekraft, Arzt oder auch Recruiter.

Ca. 40.000 Stellen sind derzeit nicht besetzt. Vor allem in der derzeitigen Corona-Krise ein großes Problem und auch die Zukunft sieht nicht rosig aus. 200.000 Fachkräfte werden 2025 in der Pflege fehlen. Die Zahlen verdeutlichen, dass es immer schwerer wird, qualifizierte Bewerber für Jobs in der Gesundheitsbranche zu finden.

Wie lässt sich das Problem des Recruiting in der Pflege nun lösen?

bt_bb_section_bottom_section_coverage_image

Derzeitige Möglichkeiten zur Rekrutierung von Pflegekräften

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten bei der Personalgewinnung. Viele Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Gesundheitsbereich gehen dennoch eher den klassischen, konservativen Weg. Warum ist das so? Das Personal ist oftmals so ausgelastet, dass einfach die Zeit fehlt, sich mit neuen Maßnahmen für das Recruiting zu beschäftigen

Sie verfolgen in den meisten Fällen die Strategie, Jobportale wie beispielsweise StepStone zu nutzen oder Sie nutzen spezialisierte medizinische Recruiting Plattformen.

Mit Hilfe dieser Plattformen erreicht man lediglich „aktive“ Kandidaten, die derzeit auf der Suche nach einem Job in der Pflege sind. Dies ist im Moment wenig erfolgsversprechend aufgrund des Mangels an Fachkräften. Zudem kosten Inserate bei großen Portalen wie Monster etc. viel Geld und es besteht keine Garantie, dass sich qualifizierte Mitarbeiter bewerben.

Außerdem ist es so, dass gerade im Pflegebereich viele Stellenanzeigen oft unattraktiv gestaltet sind. Viele Anforderungen, kaum Informationen zum Unternehmen und lieblose Jobbeschreibungen zeichnen die Angebote aus. Wer möchte sich auf solche Ausschreibungen bewerben?

bt_bb_section_bottom_section_coverage_image

Social Recruiting als Methode zur Gewinnung von Pflegepersonal

Eine Möglichkeit, um qualifiziertes Personal zu gewinnen ist das Social Recruiting. Diese Methode hat in den letzten Jahren an großer Beliebtheit gewonnen. Warum ist das so? Social Recruiting hat einige Vorteile, die alternative Methoden nicht haben. Zum einen kann man mithilfe von Social Recruiting auch die „passiven“ Bewerber erreichen. Kandidaten, die derzeit nicht aktiv auf Jobsuche sind, sind gerade aus diesem Grund besonders attraktive Bewerber. Es besteht dann die Möglichkeit diese Kandidaten zu einem Jobwechsel zu motivieren. Auch kann man Mithilfe von Werbeanzeigen gezielt die Personen erreichen, die in der Zielgruppe sind, also Personen, die im Bereich Pflege angestellt sind. Dies ist aufgrund der Daten, die Nutzer in den Sozialen Netzwerken von sich preisgeben, möglich.

Zudem bietet Social Media die Möglichkeit, direkt mit potenziellen Kandidaten in den Dialog zu treten. Fragen oder Einwände können direkt in den sozialen Kanälen beantwortet werden.

Schlussendlich kann man sich mit Social Recruiting vor allem unter der jungen Zielgruppe ein Image als attraktiver und moderner Arbeitgeber aufbauen, wenn man Social Media zu seinem Vorteil nutzt.

bt_bb_section_bottom_section_coverage_image

Weitere Tipps zum Recruiting in der Pflege

Employer Branding

Als Arbeitgeber ist es wichtig sich entsprechend zu präsentieren. Viele Stellenanzeigen sind jedoch oft sehr unattraktiv. Lieblose Jobbeschreibungen und viele Anforderungen können einige potenzielle Bewerber abschrecken. Nutzen Sie die Stellenanzeigen vor allem dazu, um Ihre Arbeitgebervorteile (z. B. Karriereperspektiven, gesunde Kantine, etc.) zu kommunizieren und um sich von Ihrem Wettbewerb abzugrenzen.

Zudem kann man auch die Sozialen Medien nutzen, um beispielsweise über das Arbeitsleben als Pflegekraft zu berichten. Oder man kann Portale für Arbeitgeberbewertungen wie beispielsweise Kununu.com nutzen, um Angestellte von den Erfahrungen mit Ihnen als Arbeitgeber berichten zu lassen. Dies sind alles Themen, die das Employer Branding Ihres Unternehmens verbessern.

Positive Einstellung

Der Fachkräftemangel ist nicht zu verleugnen und natürlich könnte die Situation besser sein, dennoch sollte man diese nicht als aussichtslos betrachten und die Herausforderung annehmen. Vor allem sollte man lernen langfristig zu denken, da nicht immer ein Kandidat sich sofort für Sie entscheiden wird. Verlieren Sie den Kontakt zu solchen Kandidaten nicht, denn Es kann mehrere Kontaktpunkte benötigen, bis sich ein Kandidat für eine Bewerbung entscheidet.

Die Situation ist hart, doch mit den richtigen Maßnahmen, die sich von den konventionellen Methoden unterscheiden, schaffen Sie es Pflegekräfte erfolgreich zu rekrutieren und für sich zu gewinnen!

bt_bb_section_bottom_section_coverage_image
Gerne können wir Sie dabei als Social Recruiting Agentur unterstützen. Tragen Sie sich in unserem Kalender für kurzes digitales Kennenlernen ein!