Instagram Recruiting

Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel. Neben Unternehmer-Plattformen wie Xing oder LinkedIn setzen immer mehr Betriebe auf die beliebte Bilder-Plattform Instagram, wenn es darum geht, neue Arbeitskräfte zu engagieren. Doch wie funktioniert ein Recruiting über Instagram und was sollte man dabei beachten? Dieser Eintrag zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Unternehmen bestmöglich präsentieren und dabei gleichzeitig neue & gute Mitarbeiter finden.

Was ist Instagram?

Instagram ist eine beliebte Social-Media-Plattform, die überwiegend visuellen Content bietet und im Jahr 2010 entwickelt wurde. Als die Smartphone-Kameras immer qualitativ hochwertigere Fotos schossen, gewann damit auch die Plattform immens an Beliebtheit. Auf Instagram hatten die User fortan die Möglichkeit, ihre Schnappschüsse mit verschiedenen Filtern zu bearbeiten und mit ihren Freunden zu teilen.

Instagram als das digitale Fotoalbum entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem der größten sozialen Netzwerke unserer Zeit. Im Jahr 2022 weist die Plattform insgesamt mehr als 22 Millionen Nutzer allein in Deutschland auf und ist damit im Ranking der sozialen Netzwerke ganz vorne mit dabei. 

Heutzutage bietet das Medium auch weit mehr Möglichkeiten, als nur Schnappschüsse zu posten. Neben der Möglichkeit, private Nachrichten untereinander auszutauschen, gibt es auch eine Shopping-Funktion, Story-Beiträge, kurze Videoclips oder auch einen Live-Stream, den jeder Nutzer tätigen kann.

Gerade bei den jüngeren Generationen erfreut sich das Video- und Fotonetzwerk dabei größter Beliebtheit – ca. 80% aller 20-30-Jährigen sind auf Instagram aktiv. Auch die jugendliche und simple Gestaltung der App führt dazu, dass Instagram die perfekte Plattform darstellt, um Nachwuchskräfte für Ihr Unternehmen zu rekrutieren.

Im Jahr 2012 wurde Instagram von Facebook aufgekauft und ist seitdem auf verschiedene Weise mit dem Unternehmen verknüpft.

Ist die Plattform Instagram auch für Unternehmen nutzbar?

Allgemein lässt sich sagen, dass die Plattform Instagram ursprünglich lediglich für Privatnutzer gedacht war. In den letzten Jahren hat sich jedoch herauskristallisiert, dass die App auch für Unternehmen große Vorteile mit sich bringen kann. So nutzen immer mehr Betriebe die soziale Plattform, um auf ihren Service aufmerksam zu machen.

Es gilt: Instagram ist ein sehr visuelles Medium. Dies bedeutet, dass Kommunikation kaum über Text möglich ist, sondern vorrangig über Bilder und Videoformate funktioniert. Durch verschiedene Tools haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Arbeitgebermarke nach Außen zu repräsentieren und mit ihrer Bildsprache sowohl  potentielle Kunden als auch zukünftige Mitarbeiter von sich zu überzeugen.

Instagram Recruitingn.

Vorteile des Instagram Recruiting

Für viele Unternehmer stellt sich die Frage, weshalb eine Social-Media Plattform, die überwiegend für private Zwecke genutzt wird, für Arbeitgeber von Interesse sein sollte. Mit Sicherheit gibt es für das Recruiting spezielle Karrierenetzwerke wie Xing oder LinkedIn, die auf den ersten Eindruck passender erscheinen. Doch vor allem bei der Suche nach Nachwuchskräften müssen Arbeitgeber immer kreativer werden. 

Stärkung der eigenen Employer-Brand

Schon lange geht bei jüngeren Mitarbeitern der Trend dazu über, sich nicht nur mit dem potenziellen neuen Job, sondern mit dem Auftreten des ganzen Unternehmens zu beschäftigen, bevor sie sich für eine Stelle entscheiden. In Verbindung mit dem Wettbewerb der Unternehmen um die besten Kandidaten- dem sogenannten „War of Talents“- war es für Arbeitgeber noch nie so wichtig, Ihre Employer Brand zu präsentieren. Und hierfür eignet sich keine Plattform besser als Instagram.

Während Karrierenetzwerke wie Xing oder LinkedIn den Fokus eher auf die Mitarbeiterprofile setzen und aktives Sourcing betreiben, bieten Plattformen wie Instagram oder Tik Tok den Unternehmen die Chance, ihre Arbeitgebermarke zu präsentieren und dabei Ihre Zielgruppe von Ihrer Arbeitgebermarke so zu überzeugen, dass bei ihnen der Wunsch ausgelöst wird, für Sie zu arbeiten. Nicht ohne Grund wird Instagram von vielen Recruitern als das Tor zu den Nachwuchskräften bezeichnet

Passive Bewerber auf sich aufmerksam machen

Es gilt: Auf klassischen Jobbörsen wie Stepstone, Indeed und Co. befinden sich allgemein nur Personen, die AKTIV auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle sind. Instagram Recruiting jedoch bietet Ihnen die Möglichkeit, auch Personen, die im Grunde gar nicht auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle waren, auf Ihr Unternehmen und Ihre offene Stelle aufmerksam zu machen.

Hierbei ist jedoch zu beachten, dass Instagram von den Usern weiterhin hauptsächlich für private Zwecke genutzt wird. Für Sie als Arbeitgeber bedeutet dies, dass ein aktives Sourcing nach möglichen Talenten aufgrund von Datenschutz und Schutz an Privatsphäre auf der Plattform nicht gestattet ist. 

Ohnehin geben die wenigsten Profile hier Informationen über den aktuellen Beruf oder die Erfahrungen preis. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es auf Instagram keine Wege gibt, neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu rekrutieren. Durch verschiedene Wege können Sie Instagram dennoch als Recruiting-Plattform nutzen und somit neues und qualifiziertes Personal finden.

Multiplikatoreffekte und Marketing-Tools

Auch die sogenannten Multiplikatoreffekte auf Instagram und Co. bringen viele Vorteile mit sich. Mit Hilfe von Sozialen Medien gibt es die Möglichkeit, Job Postings viral zu verbreiten. Dies ist mitunter möglich durch Likes, Kommentare, und geteilte Beiträge, die die Reichweite Ihrer Postings und Stellenanzeigen schnell wachsen lassen- und dies ganz ohne hohen Aufwand oder Mehrkosten.

Des Weiteren gilt, dass auch das Performance Marketing innerhalb von Instagram, TikTok und Co. vergleichsweise leicht zu überprüfen ist. Anhand von Likes, Kommentaren und geteilten Beiträgen haben Sie die Möglichkeit, den Erfolg Ihrer Stellenanzeige live mitzuverfolgen.

Damit Ihnen das optimale Instagram Recruiting für Ihr Unternehmen gelingt, stellen wir Ihnen verschiedene kreative Wege für, wie Sie künftiges Personal von Ihrem Unternehmen überzeugen können!

Instagram Stellenanzeige

Instagram-Recruiting

Instagram ist die perfekte Plattform, wenn es darum geht, sich und sein Unternehmen visuell zu präsentieren und auf diese Weise eine Arbeitgebermarke aufzubauen. Neben Fotos von dem Team, Mitarbeiterevents oder des generellen Arbeitslebens kann die Social-Media-Plattform dabei auch für kreative Stellenanzeigen genutzt werden.Man spricht auch von Social Recruiting. Hierbei gilt: Je auffälliger, desto besser. Es ist wichtig, sich von der Masse abzuheben und auf diese Weise potenzielle Bewerber auf sich aufmerksam zu machen. Dabei gibt es viele verschiedene Wege, wie ein optimales Instagram-Recruiting aussehen könnte:

  1. Erstellen von Instagram-Reels: Die lustigen Kurzclips sind zurzeit voll im Trend und erzielen innerhalb kürzester Zeit viel Reichweite. Auf humorvolle Art und Weise können Sie Ihre Stellenanzeige auf Instagram in diesem ungewöhnlichen Format verpacken und dabei als Arbeitgeber einen sympathischen Eindruck hinterlassen. Wichtig ist jedoch, weiterhin seriös und informativ zu bleiben. Dieses Format kommt eigentlich aus Tik Tok und hat sich auch beim Tik Tok Recruiting bewährt.
  2. Knobel-Aufgaben: Viele größere Brands entwickeln Knobel-Aufgaben, die sie in einem Instagram-Post präsentieren. Wer es schafft, die Aufgabe zu lösen, kann sich durch den Link in Ihrer Instagram-Bio direkt bei Ihnen bewerben. Hierbei geht es nicht darum, eine besonders anspruchsvolle Aufgabe zu erstellen- die kreative Idee steht bei dieser Form des Recruiting definitiv im Vordergrund und verschafft Ihren Unternehmen Aufmerksamkeit!
  3. Visuelle Hervorhebung: Ob durch knallige Farben, auffällige Schriftart oder kreative Fotos- stechen Sie in der breiten Masse des Instagram-Contents hervor und machen Sie somit auf Ihre Instagram-Stellenanzeige auf sich und Ihr Unternehmen aufmerksam. Kleiner Tipp: Heben Sie dabei all ihre Stellenanzeigen im selben Stil hervor, sodass sich diese auf dem ersten Blick von all Ihren anderen Beiträgen hervorheben. Auf diese Weise erkennen Ihre Follower direkt, dass es sich um eine Instagram-Stellenanzeige handelt.
  4. Live-Videos: Seit längerem ist es Nutzern von Instagram auch möglich, live zu gehen und dabei aktiv mit anderen Nutzern Kontakt zu treten. Nutzen Sie diese Option für sich und Ihr Unternehmen und gestalten Sie eine offene Fragestellung zu der zu besetzenden Stelle und dem Bewerbungsprozess. Auf diese Weise schaffen Sie erste Verbindungspunkte zwischen potenziellen Kandidaten und Ihrem Unternehmen und bauen dabei Vorbehalte und Distanz ab.
  5. Werbeanzeigen: Auf Instagram haben Sie die Möglichkeit, durch zusätzliche Werbeanzeigen eine größere Reichweite zu erzielen und Ihr Recruiting somit noch erfolgreicher zu gestalteten. Hierfür unterscheidet man grundlegend zwei Arten von Werbung: gesponserte Beiträge auf der Timeline -oder Werbung zwischen den Instagram-Storys anderer User. Wichtig ist zu beachten, dass Sie dabei nur sehr wenig Zeit haben, die Nutzer von sich zu überzeugen. Umso ansprechender muss Ihre Werbeanzeige dementsprechend bereits auf dem ersten Blick gestaltet sein. Arbeiten Sie auch hier mit auffälligen visuellen Elementen.
  6. Einfache Prozesse: Neben all der Kreativität darf die Unkompliziertheit des Bewerbungsprozesses nicht vernachlässigt werden, um Ihre Follower erfolgreich zu Bewerbern und anschließend neuen Mitarbeitern zu konvertieren. Verweisen Sie beim Instagram Recruiting somit direkt daraufhin, wie Interessenten mit Ihnen in Kontakt treten können- im besten Fall geschieht dies durch eine Verlinkung in Ihrer Bio oder durch ein One-Klick in Ihrer Story.

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Stellenanzeige auf Social-Media zu erstellen und dabei vor allem die junge Zielgruppe anzusprechen. Durch die verschiedenen Formate wie Reels, Instagram-Storys, Live-Videos oder klassische Beiträge haben Sie als Unternehmen dabei die Möglichkeit, sich auf kreative Weise auszuprobieren und dabei Ihren optimalen Weg des Instagram-Recruitings zu finden. Dabei ist es jedoch am wichtigsten, dass Sie authentisch bleiben und sich und Ihr Unternehmen überzeugend präsentieren. Für ein gelingendes Instagram-Recruiting ist es wichtig, sich nicht nur auf das Erstellen von Stellenanzeigen zu beschränken, sondern Ihr Unternehmen und die verschiedenen Jobs, die Sie bieten, auch auf interessante Weise zu präsentieren. In einem anderen Blogbeitrag zeigen wir Ihnen, wie kreative Instagram Stellenanzeigen in der Praxis aussehen können

Nutzen Sie den Einfluss von Influencern

Allgemein gilt: Instagram bietet seinen Nutzern eine Vielzahl unterschiedlichsten Content, egal zu welchem Thema: Ob Fitness, Lifestyle, Politik oder Fashion- durch Influencer werden die neuesten Trends an die Nutzer weitergegeben.

Vor allem für junge Nutzer fungieren Influencer nicht selten als Vorbilder, die durch ihren Lebensstil und ihrem Know-How Tausende oder gar Millionen von Nutzern inspirieren und mit ihrem täglichen Content unterhalten. 

Aus diesem Grund kooperieren heutzutage viele Unternehmen und Start-ups mit erfolgreichen Influencern. Dies funktioniert wie folgt: 

Ein Influencer macht beispielsweise in einem Beitrag oder in einer Story gezielt auf das entsprechende Unternehmen aufmerksam. Hierbei kann der Influencer unter anderem vom Arbeitsalltag in Ihrem Office berichten und verschiedene Abteilungen für einen Tag lang in der Story begleiten. Gleichzeitig kann der Influencer dabei seine Zuschauer auffordern, sich bei Ihnen zu bewerben.

Auf diese Weise profitieren Sie aus mehreren Gründen: Zum einen gewinnt Ihre Arbeitgebermarke für junge Nutzer an Attraktivität und zum anderen können sich potentielle Kandidaten durch die Direkt-Ansprache leichter angesprochen fühlen, sich bei Ihnen zu bewerben.

Betreiben Sie Content-Mix

Nutzer von Instagram werden tagtäglich überflutet von Beiträgen, Storys und Videos- nur ein guter und abwechslungsreicher Content führt dazu, dass Ihnen Follower erhalten bleiben oder neue Follower hinzukommen. Bieten Sie verschiedene Einblicke in Ihrem Unternehmen- Wer ist Teil Ihres Teams? Was sind die Aufgaben der verschiedenen Abteilungen? Wie gestalten Sie das nächste Mitarbeiterevent? Solch ein Content führt dazu, dass Ihre Follower eine Beziehung zu Ihrem Unternehmen aufbauen und sich virtuell mit Ihnen verbunden fühlen.

Stellen Sie Ihre Unternehmenswerte vor

Wichtig ist es, dass Sie potenzielle Mitarbeiter von sich und Ihrem Unternehmen überzeugen können. Damit Ihnen das gelingen kann, ist es wichtig, dass die Nutzer Ihre Arbeitgebermarke besser kennenlernen können. Hierzu zählen auch die Werte, für die Ihr Unternehmen einsteht. Besonders wichtig ist es jedoch auch, dass Sie diese Werte auch tatsächlich im Unternehmen leben! Wenn Sie beispielsweise großen Wert auf Flexibilität legen, dann zeigen Sie dies beispielsweise durch Beiträge, auf denen Ihre Mitarbeiter im Homeoffice zu sehen sind oder nehmen Sie zu unkonventionellen Zeiten Story-Beiträge auf. Wenn Ihnen als Unternehmen Nachhaltigkeit am Herzen liegt, dann erklären Sie in einem Live-Video, was Ihre Brand für die Umwelt tut. Durch Ehrlichkeit und Authentizität wird Ihr Instagram-Recruiting gelingen und Sie finden auf schnellem Wege die passenden Mitarbeiter für Ihr Unternehmen.

Finden Sie Ihre Zielgruppe

Um neues Personal auf Instagram zu rekrutieren, müssen potenzielle neue Mitarbeiter zunächst einmal auf Ihr Unternehmen aufmerksam gemacht werden. Mithilfe von Hashtags wird Ihr Content dabei Ihrer Zielgruppe in möglichst vielen verschiedenen Kontexten angezeigt und sollte daher ansprechend gestaltet sein, um Interesse zu wecken. Der Hashtag #Instagramtakesover hat dabei gezeigt, wie Authentizität auf Instagram unter anderem gelingen kann. Hierhaben Mitarbeiter des Unternehmens für einen bestimmten Zeitraum die Führung des Instagram-Accounts übernommen und durch verschiedene Beiträge potenziellen Bewerbern gezeigt, wie ihr Arbeitsalltag in Zukunft aussehen könnte.

Fazit

Instagram-Recruiting läuft nicht einfach nebenbei, sondern ist in der Regel mit einem gewissen Aufwand verbunden. Um die modernen Arbeitnehmer von Morgen zu überzeugen, reicht das klassische Hochladen von Stellenanzeigen oftmals nicht mehr aus. Ein bunter Mix aus Jobbeschreibungen, kurze Clips von Teamevents und authentische Einblicke in die Arbeitswelt verhelfen Ihren Unternehmen jedoch bereits, sich auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren und sich aus der Konkurrenz hervorzuheben. Auf diese Weise gelingt es Ihnen auf Instagram nicht nur, eine sympathische Arbeitgebermarke aufzubauen, sondern auch gleichzeitig, passende Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu rekrutieren!

Share

Janik Deimann

Janik Deimann ist Geschäftsführer der Social Recruiting Agentur Leantree aus Hamburg. Die Leantree GmbH hilft Unternehmen aus verschiedenen Branchen dabei qualifizierte Mitarbeiter mittels Social Recruiting zu gewinnen. Mit einer eigenen KI-gestützten Recruiting Methode deckt das Unternehmen über 65% der Gesamtbevölkerung in DACH ab.